Die Neckargärten

Für alle Themen des Urbanen Garten Mannheim


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ratten im Garten

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Ratten im Garten am So März 15, 2015 8:29 am

Hallo allerseits.

Für alle die es noch nicht mitgekriegt haben - wir haben kleine, Löcher buddelnde, Pfade trampelnde, nagende Gäste im Garten - kurz: Ratten.

Die Hochbeete und der Grund des Fahrraddoms sind komplett untertunnelt. Unter dem Bauwagen haben die Tierchen es sich auch bequem gemacht, von dort führt sogar ein rattenkleiner Trampelpfad zum Zaun. Wir vermuten, dass sie die winterliche Ruhe genutzt haben um sich im Garten häuslich einzurichten, aber nicht bei uns fressen. Zu Futtern gibts gibt's in der Neckarstadt ja genug.

Heute bei der Vollversammlung haben wir überlegt, wie sie wieder loswerden. Ohne Gift und Fallen, um Rattenkadaver und versehentliches Vergiften von Kindern/Hunden/Gemüse vermeiden. Ziel ist es denn Ratten so ungemütlich zu machen, dass sie sich eine neue Bleibe möglichst weit weg von uns suchen.

Mit etwas Glück, reicht schon die steigende Geschäftigkeit im Garten seit Beginn der Gartensaison um die Ratten zu verschrecken. Außerdem wollen wir unter dem Bauwagen aufräumen, die Löcher im Boden verschließen und gegebenenfalls Hochbeete und Fahrraddom rattenfeindlicher befestigen. Und alles was für Ratten als Nahrung interessant sein könnte (Lebensmittel, Saatgut, Fischfutter) wird rattensicher verpackt.

Hat jemand darüber hinaus Erfahrungswerte oder Ideen wie man Ratten am besten los wird?

Ich werde mich die nächsten Tage mal im Netz schlau lesen und bei der Stadt anrufen, vielleicht können die Tipps geben. Die Ergebnisse werden dann hier gepostet.

Grüße, Valerie

Benutzerprofil anzeigen

2 Re: Ratten im Garten am Mo März 16, 2015 6:35 am

Wir könnten uns einen Bussard oder Habicht halten!

Benutzerprofil anzeigen

3 Re: Ratten im Garten am Mo März 16, 2015 8:51 pm

ja, das Internet empfiehlt Katzen und Hunde. Hunde sind ja im Sommer genug da, vielleicht hilft das.

Außerdem bin ich auf ein paar Hausmittel gestoßen:

-Chilipulver vor die Gänge und auf Trampelpfade streuen
-Minzöl, Essigessenz, Nelkenöl sollen eventuell helfen. Da ist sich das Internet nicht einig.
-benutztes Katzenstreu in Stoffbeuteln vor den Gängen plazieren

und dann steht überall, man könne Terpentin getränkte Lappen in die Gänge legen. Das scheint ziemlich sicher zu helfen, allerdings habe ich noch nichts dazu gefunden, was das mit dem Boden macht und wie giftig das Zeug für uns ist. Auf jeden Fall stinkt es, dadurch werden die Ratten aus ihren Nestern und Gängen vertrieben.

Die Stadt hat nur Empfehlungen für präventive Maßnahmen:
*keine Lebensmittel offen rumliegen lassen
*keinen Müll rumliegen lassen
*ggf Hochbeete und andere rattenfreundliche Plätze mit Maschendraht oder Metallgittern zum Boden hin abdichten. Unsere Ratten sind allerdings vorallem von der Seite gekommen, nicht durch den Boden.
*Kompost pflegen (tun wir eh. der Kompost war meines Wissens nach auch nicht befallen)


Benutzerprofil anzeigen

4 Re: Ratten im Garten am Mo März 16, 2015 8:54 pm

das Cayennepfeffer-in-Gänge-Streuen sollte zumindest keinen Schaden anrichten. Das probiere ich heute nachmittag einfach mal aus. Vielleicht bringts was.

Benutzerprofil anzeigen

5 Re: Ratten im Garten am Mi März 18, 2015 1:27 am

Super. Danke für Infos und tatkräftige Hilfe.

Nur ärgerlich, dass es ausgerechnet mein Hochbeet erwischt hat. Dieses Jahr wäre ich endlich wieder einigermaßen fit um das Beet so zu bestellen wie ich es schon seit zwei Jahren plane. Dieses Jahr hab ich auch regelmäßige Hilfe dabei. Jetzt wirds wieder nix. Gäbe es eventuell dann Ausweichflächen für mich bis das Problem beseitigt ist?

Welche Ursache kann das Rattenleben gerade dort haben? Wenn es an unseren menschlichen Besuchern im letzten Jahr liegt, das habe ich leider nicht so verfolgen können, dann bin ich dafür in Zukunft Platzverweise oder so etwas wie Hausverbot auszusprechen, bzw bei Nichtbeachtung konsequent den kommunalen Ordnungsdienst bzw die Polizei zu holen.

Benutzerprofil anzeigen

6 Re: Ratten im Garten am So März 22, 2015 11:01 pm

@Sven, nee liegt nicht an unseren menschnlichen Untermietern. Die Stadt hat die umgebenden Büsche und Bäume radikal zurückgeschnitten bzw. ganz weggenommen und somit die Ratten dort vertrieben. Warum das Hochbeet starkt betroffen ist? Es hat die schönsten Abruchkanten wo es sich herrvorragend butteln lässt. Wir werden daher das Hochbeet auch umgestalten müssen. Geplant ist eine 2Stufenkannte mit Holzverschalung. Deine Himbeeren und was sonst noch da ist muss natürlich in einem anderen Beet temporär umgepflanzt werden. Wir werden mit größter Umsicht vorgehen. Sag mal, wann bist du von der Kur zurück? Wäre schön wenn wir im sonnenerwärmten Garten bald wieder zammehocke könnten sunny

bin mir übrigens sicher dass die Nager sich von selbst verkriechen wenn wir den Garten wieder stärker bevölkern. pirat

Benutzerprofil anzeigen

7 Re: Ratten im Garten am Mo März 23, 2015 7:27 am

Die Reha ist rum. Ich bin gerade auf "Wellness Urlaub" in der Augenklinik Frankfurt Höchst. Hab das Komplette Piratenprogramm gebucht. Denke nächste Woche bin ich wieder da. Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten

 
  •  |